Killer Khalle ;-) und der 1:4 Auswärtssieg unseres Landesligateams

Der 7. Spieltag der Landesliga Süd führte uns als Gast zu den Sportfreunden nach Saarbrücken. Mit dem wahrscheinlich schnellsten Tor der Landesligageschichte erzielte unsere Stürmer Khaled nicht nur das schnellste Tor sondern auch ein wunderschönes Tor zugleich.

Keine 15 Sekunden dauerte es bis der Ball im Netz des Gastgebers zappelte. Den Ball zum Anstoß spielte Khaled auf Manuel Jäschke. Manuel direkt auf die Aussenbahn zu Uwe Paulussen. Uwe schlug die Flanke aus dem Halbfeld auf Khaled welcher den Ball volley als Seitfallzieher nahm und als Aufsetzer hinter dem Tormann versenkte. Zum sechsten Mal ging unsere Mannschaft im siebten Spiel in Führung. Der perfekte Start für unsere Mannschaft.

Nun nahm sich unsere Mannschaft etwas zurück dem Sieg wohl sicher. So kam es wie es kommen musste. Die Sportfreunde kamen besser ins Spiel und hatten die Chance zum Ausgleich welche Yildiz Taha zum 1:1 nutzte. Der Weckruf !

Nun nahm unser Team das Heft wieder in die Hand und Khaled erzielte nach Vorarbeit von Jonas Schütz das wichtige 1:2 vier Minuten vor der Pause. Entschlossen kamen unsere Akteure aus der Halbzeitpause. Ein wunderbarer Volleyschuss unseres Innenverteidigers Dennis Keller parierte der Torwart der Gäste klasse doch Khaled stand wieder goldrichtig und verwertete den Abpraller zum hochverdienten 1:3.

Den Deckel drauf machte unser Team in Spielminute 70. Jonas spielte den Ball mit Druck von der Torauslinie in den Strafraum. Tor! Khaled schoss Tor Nr. 4 und krönte seine Torejagd am heutigen Tag.

Die Mannschaft lernt von Spieltag zu Spieltag und lässt sich von Rückschlägen nicht beeinflussen. Ohne Worte laufen die Spieler füreinander und gleichen Fehler geschlossen aus.

Mit 10 Punkten nach 7 Spielen steht sie nun auf Platz 8 der Landesliga Süd. Diese Mannschaft macht richtig Laune.